header_Suchdienst_zwei_Motive.jpg
Suchdienst / KABSuchdienst / KAB

Sie befinden sich hier:

  1. Engagement
  2. Bevölkerungsschutz
  3. Suchdienst / KAB

Bevölkerungsschutz

Ansprechpartnerin

Herr
Elmar Fuß

Tel: 069 85 00 5 232
Fax 069 85 00 5 120
kab(at)drk-of.de

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Offenbach e.V.
Kreisauskunftsbüro
Spessartring 24
63071 Offenbach

Suchdienst und Auskunftsbüro

Was wir tun

Das Deutsche Rote Kreuz ist vor allem für seine medizinische Kompetenz bekannt, es hilft aber auch darüber hinaus Menschen in Not. Ein wichtiges Element seines Hilfeleistungssystems ist der Suchdienst, dessen Basis rein ehrenamtlich getragene DRK-Kreisauskunftsbüros (KAB) bilden. Das Offenbacher Rote Kreuz betreibt ein solches KAB als Besondere Grupppe, deren Mitglieder aus vielen verschiedenen Ortsvereinen kreisweit kommen.
Der DRK-Suchdienst des Kreisverbandes Offenbach hilft Menschen, die durch eine Katastrophe oder ein anderes Großschadensereignis in Deutschland den Kontakt zu ihren Angehörigen verloren haben. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Kreisauskunftsbüros sammeln, erfassen und ordnen Daten von Betroffenen, um berechtigten Personen Auskunft über deren Verbleib geben zu können. Im Falle eines Konflikts in Deutschland wird das Kreisauskunftsbüro zum Amtlichen Auskunftsbüro (AAB) von Stadt und Kreis Offenbach.

Wie wir das tun

Um sich auf diese wichtigen aber zum Glück selten benötigten Aufgaben realitätsnah vorzubereiten, ist das KAB Offenbach sehr gut mit den anderen DRK-Fachdiensten - vor allem Sanitätsdienst, Information und Kommunikation, Technik und Sicherheit - verzahnt, nimmt an Katastrophenschutzübungen teil und ist in mehrere reale und planbare Einsätze bei Großveranstaltungen integriert, wie z.B. beim jährlichen IRONMAN Germany.